Wie du ein eigenes Projekt in Indien gründest: Interview mit Andrea Rubin

Ein eigenes Hilfsprojekt in einer schwierigen Gegend in Indien gründen? Klingt nach Mutter Theresa, oder? Ich freue mich sehr, Andrea Rubin kennengelernt zu haben und dieses Interview war mir eine besondere Freude: Andrea lebt das, was für mich nach wie vor ein großer Traum ist: ein Projekt zu starten, daß die wirklich armen und benachteiligten Menschen dieser Welt direkt unter­s‍tützt, ein besseres Leben zu führen. Und sie hat eine wunderbar ruhige Art, über das Wesentliche zu sprechen. Wenn Armut oder Indien oder gewaltfreie Kommunikation dich irgendwie beschäftigen, dann mußt du dieses Interview hören!

Wenn du nur 3 Minuten hast, dann hör dir an, was Andrea an ihrer Arbeit liebt!

In dieser Episode:

  • Andreas beeindruckende Arbeit mit Hope is Life: Wie gewaltfreie Kommunikation (GFK) das Leben von Menschen in Krisenregionen Indiens verändert
  • Wie die GFK einer Frau ein Leben in Würde geschenkt hat – und einem Jungen den erneuten guten Kontakt zu seinem Onkel
  • Was Andrea am Anfang falsch gemacht hat: Langsamer und geduldiger vorgehen
  • Der schlimm­s‍te Moment in ihrer Arbeit:Der Tod ihres Vereinspartner
  • Wie Andrea zu dieser Lebensaufgabe gekommen ist

Für Menschen in beruflicher Orientierungphase:

  • „Was liebst du an deiner Arbeit?“, u.a.: Menschen lachen zu sehen.
  • Noch eine Geschichte 😉
  • Was jemand mitbringen muß, um in so einer schwierigen Umgebung ein eigenes Projekt hochzuziehen; u.a.: Es wollen, die Herausforderung mögen, Menschen ver­s‍tehen.
  • Wie du findest was du liebst und es umsetzt
  • The Work von Byron Katie (s.a. mein Interview mit Jörg: https://www.tobiasmaerz.de/folge-3-joerg-wilhelm/)
  • Ihr Rat an sich selbst als 20-jährige
  • Lotti Latrous: http://www.lottilatrous.ch/index.php/de/menschen/lotti-latrous/
  • Ihr Morgenritual, Job und Familie, ihre be­s‍ten Bücher und ihre Botschaft (eine sehr schöne!)

 

Hat dir dieser Podcast gefallen? Dann teile ihn doch; vielen Dank dir!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

"Schön dass du hier bist!

Hast du Interesse an den

11 essenziellen Übungen für Erfüllung im Job?

Ich würde sie dir gerne schicken."