Über mich

„Das kann doch nicht alles sein! Jetzt habe ich endlich einen Job mit Solarenergie und Klimaschutz im Ausland, und trotzdem fühlt sich das so fade an und ich erwische mich immer wieder wie ich ans Wochenende denke… Dafür bin ich doch nicht angetreten! Ich will doch meine Stärken richtig einbringen, die Welt verändern und dabei noch Freude erleben – ist das denn zu viel verlangt?“

So habe ich mich früher gefühlt, und zwar nicht einmal, sondern immer und immer wieder, jahrelang. Ich hätte auch bei einer großen Organisation bleiben können, bei der Weltbank zum Beispiel, aber ich hab irgendwie gemerkt dass mich das nicht glücklich machen wird auf Dauer. Innerer Kampf: Der heroische, rücksichtslose Weltenretter gegen das leise Gefühl dass mein richtiger Platz woanders ist – auch wenn ich noch nicht genau weiß wo. – Kennst du das?

Das leise Gefühl ist bei mir mittlerweile ein starkes Brennen geworden: Ich mache immer noch Solarprojekte, aber so wie es zu mir passt. Und ich begleite Menschen auf dem Weg: Menschen die auf den inneren Weltenretter UND das leise Gefühl hören wollen, die die Welt zum Besseren verändern wollen, aber auf ihre eigene Weise. Die die eigenen Stärken kompromisslos für das große Ganze einsetzen wollen.
Und das Spannende daran: Dieser Weg ist vor allem ein innerer Weg. Wenn wir innerlich klar werden und alle Konzepte und falsche Ansprüche loslassen, dann kann es plötzlich ganz einfach werden.

Ich möchte auch Dich brennen sehen, mit deinen Stärken und deinen Schwächen, mit deinen Ängsten und deinen Visionen! Unsere Welt braucht Dich, heute mehr denn je.

Du kannst Unterstützung brauchen und willst mit mir arbeiten? Hier entlang.