Wie du Meditation zu deiner Morgenroutine machst

Was ich heute erreichen will:

  • Nicht die Details von verschiedenen Arten von Meditation und Praxis aufzählen – das wäre ein extra Kurs!
  • Sondern: Ich will dir Lust machen zum Ausprobieren. Dass du deine eigene Routine entwickelst. Bzw., wenn du schon eine hast: Weiterentwickelst.

Next steps für deine Morgenroutine:

Warum eigentlich Morgenroutine? Das hat verschiedene Gründe; kurz gesagt: Es hilft uns, dranzubleiben und legt die Grundlage für einen guten Tag und inneren Frieden.

Möglichkeiten… in der Folge!!

Und jetzt viel Spaß beim Zuhören:

Wichtig:

  1. Setz dir kleine, erreichbare Ziele!
  2. Bleib dran! Kontinuität ist das Wichtigste!
  3. Entwickle ein Gespür für das was dir gut tut. – Das heißt nicht: Vor Langeweile weglaufen! – Sondern: Intuition entwickeln für deine geistige Verfassung.

Hat dir dieser Podcast gefallen? Dann teile ihn doch; vielen Dank dir!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

"Schön dass du hier bist!

Hast du Interesse an den

11 essenziellen Übungen für Erfüllung im Job?

Ich würde sie dir gerne schicken."