Wie du auf einfache Weise Sport in deinem Tag bringst

Warum ist das Thema Sport bzw körperliche Betätigung so wichtig? Nun, weil angemessener und regelmäßiger Sport wahnsinnig hilfreich ist für einen ausgeglichenen Körper und Geist. Und auch für deine Gesundheit. – Und alle diese brauchst du, um deinen eigenen Weg zu gehen! Und daneben kann Sport einfach glücklich machen…;-)

In dieser Folge:

Drei grundsätzliche Punkte zum Thema Körper:

  • Keine allgemeinen Gesetzmäßigkeiten: jeder Körper ist anders, und ich will dir keine allgemeinen Regeln geben, sondern dich motivieren, selbst für dich herauszufinden, was deinem Körper gut tut. Es lohnt sich und kann richtig Spaß machen, einen eigenen Forscher Geist zu entwickeln!
  • Körpergefühl entwickeln: Wenn du einen guten Kontakt zu deinem eigenen Körper hast, kannst du auf Regeln (fast) verzichten, weil du selber merkst, was dein Körper braucht, und es ihm auf natürliche Art und Weise geben wirst.
  • Spaß, Freude entwickeln: Gerade beim das Thema Sport, Ernährung und Körper für dich mit einem Pflichtgefühl oder eher negativen Emotionen belegt ist, dann lade ich dich ein, einen freudigen Zugang zu dem Thema zu entwickeln – weil es möglich ist!

Viel Spaß beim zuhören:

Ideen, Sport neu denken:

  • Sport sind nicht nur die 2 Stunden Fitnessstudio am Mittwochabend, die du dir mühsam aus deinen sonstigen Aktivitäten heraus sparen musst. Sport kann auch sein: Kraftübungen, über den Tag verteilt, integriert in den Tagesablauf: morgens ein paar Liegestützen, am Nachmittag ein bisschen dehnen, und abends vor dem Abendessen noch mal 10 Minuten rennen gehen draußen… Kurz und intensiv kann den Körper sehr beleben, insbesondere am Morgen!
    Buchtipp: „Fit ohne Geräte“ von Mark Lauren (nicht abschrecken lassen, der Typ ist vom Militär, aber die Übungen sind sehr durchdacht und für jeden geeignet!)
  • Auch nicht vergessen: Dehnen ! Bei Sport denken die meisten erst an Cardio, also Laufen, Schwimmen usw. Schnellkraft, wie eben beschrieben gehört aber genauso dazu.  Und genauso gehört zu einem gesunden Körperprogramm das dehnen. Gerade wenn du dich zwischendurch körperlich entspannen willst und anstrengender Sport gerade nicht das richtige ist, ist Dehnen eine super Möglichkeit. – Keine Ahnung was du machen sollst? Dann geh einfach zum Yoga-Studio deines Vertrauens, nach drei Sessions hast du genügend Ideen dafür.
  • Mir geht es einfach darum, dem Glaubenssatz zu widersprechen, dass Sport viel Zeit und eine große innere Überwindung braucht.

 

,,,und ich teile mit dir zwei konkrete Aufgaben zum Ausprobieren.

 

Viel Freude dabei!

 

No Comments

Post A Comment

Hol dir jetzt dein
kostenloses Starter-Kit
"Endlich glücklich im Beruf"!